Ziegelsteine
Um den Ziegelstücken die entsprechende Größe zu verleihen, wurden spezielle Schneidmaschinen verwendet. Diese teilten die Ziegelsteine in die richtigen Maße ein. Einige Jahre später kam es dann zu einer weiteren ...
Ziegelsteine.de
 
 

KWert Fenster

Der k-Wert gibt den Wärmedurchgangskoeffizienten an. Mittlerweile wird der k-Wert durch den U- Wert ersetzt.

Ein k-Wert sagt folgendes aus: 
Bei der entsprechenden Messung wird der Wärmeverlust von innen nach außen bestimmt und zwar pro m2 sowie pro Stunde, und das bei einem Temperaturunterschied von 1° (einem Grad). Die Maßeinheit des k- Wertes ist W/ m² K. Dabei unterscheidet man noch Bauteile und auch Komponenten, zum Beispiel kV für Verglasung, kR für Rahmen, kF für Fenster.

Die Informationen wurden bereitsgestellt von Kneer Fenster GmbH

Dabei gibt es in etwa folgende Richtwerte: 
Ein gutes Glas hat den Wert 0,4 bis 1,0, ein normales Doppelglas 2- 3, ein normaler Rahmen auch 2- 3. Wenn auch der Rahmen des Fensters sehr gut ist, liegt der Wert bei gutem Glas bei einem k- Wert von 1 W/ (m²*K) oder besser. Das heißt also je geringer der k- Wert um so geringer ist der Wärmeverlust und um so mehr Geld spart man bei den Heizkosten.

Dabei sollte man noch beachten, dass leitfähige Werkstoffe , wie zum Beispiel Metalle, einen ungünstigeren, höheren k- Wert haben als isolierte.

Die Werte werden zum Teil nach DIN und nach Bundesanzeiger unterschieden. DIN bedeutet Labormessung und Bundesanzeiger mit Aufschlägen. Die Werte nach Bundesanzeiger sind maßgeblich.

 
© 2019 Ziegelsteine.de
Sie befinden sich auf der Seite: Was Bedeutet Der KWert Bei Fenster?